lars-consult-aktuelles

Die Neuanlage eines ca. 80 Meter langen mäandrierenden Bachlaufes parallel zum technisch gefassten Senkelbach ist die letzte Ausgleichsmaßahme im Rahmen der Neugestaltung des zentralen Königsplatzes in Augsburg. Auf über 3.400 m² wurde im Ortsteil Oberhausen ein künstliches Fließgewässer parallel zum bestehenden Senkelbachgerinne geschaffen. Ziel der Maßnahme ist es, der lokalen Flora und Fauna im urban geprägten Raum neue Rückzugsmöglichkeiten zu schaffen: Ein mäandrierender Bachlauf, unterschiedliche Bachbreiten und die Einbringung von Hindernissen, wie z. B. Totholz und Kiesbänke sorgen zukünftig für unterschiedliche Fließgeschwindigkeiten. Flache, naturnah gestaltete Uferböschungen mit standortgerechter Auen- und Ufergehölzbepflanzung sowie die Anlage zusätzlicher extensiver Ruderalflächen mit Rohbodenauftrag und einer standorttypischer Ansaat von Wildblumen, Kräutern und Gräsern werten den Standort ökologisch weiter auf. Erste Bewohner haben sich zum Abschluss der Maßnahme bereits in der, aus Lehm und Ton erstellten mineralischen Abdichtung angesiedelt.

 

lars consult senkelbach augsburg


Abb.: Neuanlage eines mäandrierenden Bachlaufes entlang des Senkelbaches in Augsburg