Auftraggeber: Verband für ländliche Entwicklung München, Gemeinde Igling
Projektgebiet: Holzhausen
Bearbeitungs-/Realisierungszeitraum: 2000 - 2003

lars-consult-objektplanung-igling-holzhausen

 

Impressionen

Projektbilder vor und nach der Sanierung

 

Projektbeschreibung

Die Gemeinde Igling unterliegt einem sehr hohen Veränderungsdruck, welcher zum einen auf die verkehrsgünstige Lage und zum anderen auf den Rückgang der Landwirtschaft und die damit verbundenen Veränderungen des dörflichen Gefüges zurück zu führen ist. Durch die Dorferneuerung sollten die städtebaulichen, verkehrlichen, ökologischen und sozialen Strukturen der Ortsteile erfasst und gemeinsam mit den Bürgern angepasste Ziele und Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung erarbeitet werden.

Im Rahmen der Dorferneuerung Igling-Holzhausen wurde der Dorfbach entlang der Hauptstraße des Ortsteils Holzhausen auf einer Länge von
380 m neu gestaltet.

Die nördliche Uferböschung war größtenteils sehr steil und durchgehend mit Rasen versehen, die Uferbereiche durch Holzbohlen verbaut. Das Gewässerbett war durch unsachgemäße Einleitungen von Sand und Schwebstoffen während der Kanalbauarbeiten in seiner biologischen Wirksamkeit stark eingeschränkt. Die südliche Ufergestaltung wurde fast ausschließlich durch Betonufermauern, die größtenteils gestalterisch und baukonstruktiv in sehr schlechtem Zustand waren, geprägt. Durch die Ufermauern wurde der Bachlauf in weiten Teilen eingeengt, was bei Hochwassersituationen zu leichtem Anstau vor den Brücken und Überfahrten führte. Zum Teil verhinderten ortsuntypische Gehölze den Blick auf den Dorfbach.

Ziel der Neugestaltung des Dorfbaches war es, eine Verbesserung der Erlebbarkeit des Gewässers herzustellen sowie durch Verschwenkungen des Wasserlaufes, durch flache naturnahe Uferböschungen und durch eine Wiederherstellung eines biologisch wirksamen Bachbettes Lebensräume für verschiedenste Kleintiere zu schaffen. Durch die Aufweitung der Uferrandbereiche und Erneuerung der Brücken soll außerdem eine gewisse Verbesserung des Hochwasserabflusses, vor allem im Bereich der Brücken bzw. Überfahrten, erreicht werden.

 

Leistungsumfang

  • Bestandsaufnahme und -bewertung
  • Durchführung der Start- und Konzeptphase für die Ortsteile Ober- und Unterigling sowie Holzhausen
  • Betreuung der Arbeitskreise
  • Planung und Umsetzung von Ausbau-/ Folgemaßnahmen: Neugestaltung Ortsdurchfahrt Oberigling, Neugestaltung Ortsdurchfahrt Unterigling
    Neugestaltung Dorfbach Holzhausen, Renaturierung Loibach, Erarbeitung eines städtebaulichen Konzeptes