Auftraggeber: Verband für Ländliche Entwicklung Oberbayern
Projektgebiet: Nassenhausen (Landkreis Fürstenfeldbruck)
Bearbeitungs-/Realisierungszeitraum: September 2013 – Dezember 2013

 

lars-consult-platz-an-der-maisach-nassenhausen

 

Projektbeschreibung

Der Bereich zwischen dem östlichen Ufer der Maisach und der westlichen Friedhofsmauer (ca. 460 m²) in Nassenhausen wurde zu einem Aufenthaltsort mit einem kleinen Platz auf Höhe der Maisach mit direktem Kontakt zum Wasser sowie einem Gedenkstein des Kirchengründers als künstlerische Leistung gestaltet. Die Maisach erhielt entlang des Aufenthaltsplatzes eine Uferbefestigung aus frostbeständigem Dolomit-Wasserbausteinen. Die rückwärtige Böschungsbefestigung wurde als Sitzmauer in drei abgetreppten Lagen aus Juraquadern ausgeführt. Der Platz als tieferliegende Terrassenfläche ist mit Dolomit-Kleinpflaster ausgeführt. Das gleiche Pflaster zieht sich dann auch in den Friedhof als Zugang zur Aussegnungshalle.

 

Leistungsumfang

  • Leistungsphasen 1-9 HOAI
  • Bestandsaufnahme- und -bewertung
  • Vorentwurf, Entwurf und Ausführungsplanung
  • Vorbereitung der Vergabe
  • Mitwirkung bei der Vergabe
  • Bauleitung
  • Objektbetreuung