Auftraggeber: Stadt Bad Wörishofen

Kennzahlen: Gesamtgröße Geltungsbereich 44 ha
Bearbeitungs-/Realisierungszeitraum: 2014-2015

 lars-consult-interkommunaler-gewerbepark-a96

 

 

Projektbeschreibung

Die Stadt Bad Wörishofen und die Gemeinden Amberg, Eppishausen, Ettringen und Rammingen fördern in interkommunaler Zusammenarbeit die Ansiedlung von Betrieben und damit die Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen im Landkreis. Damit soll eine nachhaltige Stärkung der wirtschaftlichen Standortqualitäten und Wettbewerbsfähigkeit bei gleichzeitiger Wahrung der hohen Lebensqualität im Unterallgäu erreicht werden. Die Gründung eines Zweckverbandes und die Ausweisung gemeinsamer Gewerbeflächen an zentraler Stelle erfolgte im Rahmen eines Gesamtkonzeptes des Landkreises Unterallgäu zum Klimaschutz und der gleichzeitigen Wirtschaftsentwicklung unter besonderer Berücksichtigung der Reduzierung des Landverbrauchs und landschaftlichen Ressourcen.

 

lars-consult-interkommunaler-gewerbepark-a96-bebauungsplan

 

Leistungen

  • Prozessbegleitung
  • Bebauungsplan mit integriertem Gründordnungsplan
  • saP (spezielle artenschutzrechtliche Prüfung)
  • Umweltbericht
  • FNP-Änderung
  • Erschließungsplanung