Auftraggeber: Staatliches Bauamt Augsburg
Projektgebiet: Naturraum Nördlinger Ries, Lkr. Donau-Ries
Bearbeitungs-/Realisierungszeitraum: 2015

 

Projektbeschreibung

Im Zuge des Baus der Umfahrung Wallerstein (B 25) wurden im Jahr 2014 und 2015 vom Staatlichen Bauamt Augsburg 18 Ausgleichsflächen mit einer Gesamtfläche von ca. 7,5 ha für Feldlerchenmaßnahmen zur Verfügung gestellt.  


LARS consult wurde beauftragt im Jahr 2015 eine Bestandserhebung der Feldlerchenpopulation innerhalb der Ausgleichsflächen durchzuführen. Ziel war die Überprüfung, ob die Feldlerchenmaßnahmen eine Steigerung der Populationsdichte bewirkt haben. Dazu wurde über statistische Verfahren die Individuendichte der Ausgleichsflächen mit mindestens 300 m entfernten Referenzflächen verglichen. Signifikant nachweisbare Effekte der Nutzung bzw. Einsaat der Ausgleichsflächen auf die Individuendichte der Feldlerche waren nicht nachweisbar. Darüber hinaus wurde die Eignung und Qualität der Ausgleichsflächen in Hinblick auf die Habitatansprüche der Feldlerche bewertet und Hinweise zur Pflege und Entwicklung formuliert.

 

Die Bewirtschafter bzw. Eigentümer der Ausgleichsflächen wurden bei einem Öffentlichkeitstermin vor Ort über die Maßnahmen und deren Erfolg informiert.  Es wurden die im Gebiet vorkommenden naturschutzfachlich wertgebenden Vogelarten und die Feldhasen-Dichte erfasst.

 

 

lars consult monitoring feldlerche b25 ortsumfahrung wallerstein

 

 

Leistungsumfang

  • Bestandserhebung der Feldlerchenpopulation
  • Statistischer Vergleich der Feldlerchen-Individuendichte zwischen den Ausgleichsflächen und Referenzflächen
  • Bewertung der Ausgleichsflächen auf ihre Eignung als Feldlerchenhabitat
  • Hinweise zur Pflege und Entwicklung der Ausgleichsflächen
  • Information der Landwirte zu Schutzmaßnahmen für die Feldlerche
  • Erfassung naturschutzfachlich wertgebender Vogelarten und der Feldhasen-Dichte